Blog
Donnerstag, 07 März 2019 11:16

Mit Spannung erwartet: Der IFOY-Award 2019

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nominiert: Der TX3 Elektro-Gegengewichtsstapler von UniCarriers Nominiert: Der TX3 Elektro-Gegengewichtsstapler von UniCarriers ©UniCarriers

Unser Partner UniCarriers befindet sich anhaltend auf einer Erfolgsspur. Konnte man für den TX3 Elektro-Gegengewichtsstapler im letzten Jahr den Red Dot Design Award gewinnen, ist der innovative Stapler in diesem Jahr für den IFOY AWARD nominiert.

Ist die Nominierung per se schon ein Erfolg, wird die Preisverleihung und damit die Bekanntgabe der Gewinner natürlich ebenfalls mit Spannung erwartet. Bis heute Abend ist eine vielköpfige Jury damit befasst, alle nominierten Geräte auf Herz und Nieren nach vorgegebenen Kriterien zu prüfen und zu bewerten. Denn vom 1. bis 8. März finden und fanden die IFOY Test Days auf dem Gelände der Deutschen  Messe AG in Hannover statt.

Wer letztendlich das Rennen machen wird, entscheidet sich nach einem dreiteiligen Audit. Den Innovation Check nehmen vier Logistikwissenschaftler vor, die normalerweise an der Uni Hamburg, der TU München, der TU Dresden oder dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML lehren und arbeiten. Sie nehmen die nominierten Finalisten in den Punkten 'Marktrelevanz', 'Kundennutzen', 'Neuheitsgrad' und 'Art der Umsetzung' unter die Lupe. Dabei dürfen die nominierten Stapler nicht untereinander verglichen werden, sondern ausdrücklich nur mit bereits kauf- und mietbaren Wettbewerbsprodukten der jeweiligen Klasse. 

Ein weiterer Teil der bewertenden Jury besteht aus Fachjournalisten von Logistikmedien, die aus 19 Ländern anreisen. Sie beurteilen die Finalisten auf Techik, Design, Ergonomie und Handling, Innovationswert, Sicherheit, Marktfähigkeit und Kundennutzen sowie Wirtschaftlich- und Nachhaltigkeit.

Außerdem wird bzw. wurde jeder der vorgestellten Stapler von Theo Egberts, dem Entwickler des Andersom-Tests, gefahren und bewertet. Bei diesem standardisierten und anerkannten Verfahren wird das Flurförderzeug unter identischen Bedingungen in der Halle nach vielfältigen Kriterien wie z.B. Verbrauch, Geschwindigkeit und Ergonomie geprüft und bewertet. Die Ergebnisse fließen in die europaweit größte Testdatenbank ein und stehen genau wie der von den Wissenschaftlern vorgenommene Innovation Check der internationalen Fachjury zur Verfügung. 

Nach einem also sehr aufwändigen Procedere, bei dem eine größtmögliche Obkektivität gegeben ist, fällt die Gewinner-Entscheidung, die im übrigen bis zur Preisverleihung streng geheim gehalten wird. Es heißt also Warten bis zum 26. April. An jenem Freitagabend wird während der IFYO AWARD Night im festlichen Ambiente der Wiener Hofburg das mit Spannung erwartete Geheimnis gelüftet. Mal schauen, ob wir UniCarriers dann zu einem weiteren Award gratulieren dürfen.

Ein erstes Etappenziel wurde jedenfalls schon erreicht: Das "Best in Intralogistics"-Siegel, das für das erfolgreiche Durchlaufen des harten Auswahlverfahrens vergeben wird, hat UniCarriers für seinen Elektro-Gegengewichtsstapler bereits erhalten.

So oder so - dass der TX 3 es unter die Finalisten für den IFOY AWARD geschafft hat, ist ja allein schon eine große Auszeichnung. Wir sind stolz auf unseren Partner, der seine Flurförderzeuge so beständig und konsequent weiterentwickelt. Übrigens: Selbstverständlich können Sie die Elektro-Gegengewichtsstapler der TX-Reihe sowie viele andere UniCarriers-Produkte bei uns im Haus erwerben und bestellen. Die Herren Uhrmacher beraten Sie gern!

Gelesen 353 mal Letzte Änderung am Freitag, 08 März 2019 07:58